Skip to content

Posts from the ‘Oberfläche’ Category

Wellington Street Art

Januar 21st, 2013

Alexandra

Vor genau einem Jahr (plusminus Zeitverschiebung) habe ich dieses Foto aufgenommen. Und zwar in Wellington, Neuseeland. Kaum zu glauben dass das schon wieder so lange her ist… Das Foto, d.h. vielmehr die Illustration lässt mich immer wieder grinsen. Zum einen der Erinnerung an Neuseeland wegen. Gerade Wellington ist eine wunderbare Stadt. Sie wirkt jung und unverkrampft. Und trotz der abgeschiedenen Lage Neuseelands sehr weltoffen. Würde ich nach Neuseeland auswandern – Wellington wäre meine erste Wahl für den neuen Wohnsitz.

Zum anderen ist diese Illustration einfach fantastisch. Sie prangt riesengroß über eine Parkplatz nicht weit von Stadtzentrum an der Wand eines Gebäudes. Die Größe lässt sich ganz gut abschätzen, wenn man mal seinen Blick über den Einkaufswagen unten rechts im Bild schweifen lässt. Das Ding ist echt riesig.

Durch ein wenig Recherche fand ich den Künstler heraus. Er nennt sich BMD. Ich finde seine Illustrationen einfach großes Kino – im wahrsten Sinne des Wortes. Anscheinend treibt sich BMD hauptsächlich in Neuseeland herum. Seine großflächigen Arbeiten kann man auf seiner Website bewundern.

Leider ist ja in unseren Breitengraden etwas in dieser Art kaum zu sehen. Mir würden Münchens Fassaden mit solchen Kunstwerken an manchen Stellen sehr zusagen.

 

 

Hochprozentige Strukturen

November 21st, 2012

Alexandra

Mir war es ja nie so bewusst: Aber Weinkorken werden offensichtlich neben Daten wie etwa Name des Weingutes usw. auch mit Strukturen bedruckt. So auch diese schönen Korken hier. Mit wenig Mitteln (= nur ein paar geometrische Linien) entstehen abwechslungsreiche Muster. Wäre sicherlich auch schön, wenn man sehr viele Korken zusammenfügen würde…

Also ran an die Flaschen mit den edlen Tropfen. Dann gibt es bald eine Kork-Collage.

 

Neon der Woche

August 30th, 2012

Alexandra

Farbe auf den Punkt gebracht: Schöner Neon-Leuchtpunkt auf Pflaster.

Neon der Woche

Juli 6th, 2012

Alexandra

Das dieswöchige Neon ist wieder ein Fundstück vom anderen Ende der Welt – aus Neuseeland. Am Koekohe Beach auf der Südinsel liegen nicht nur grellfarbige Algen am Strand. Sondern auch kugelige Gesteinsbrochen – die sogenannten Moeraki Boulders. Sie haben Durchmesser zwischen etwa 1 und 2 Meter. Manche von ihnen liegen auch aufgebrochen am Strand herum und erlauben so eine Blick in ihr Inneres.

Graue Steinkugeln, gelblicher Sand, blaugraues Meerwasser und dazwischen Neonalgen – schöne Farbkombination, finden wir.