Skip to content

Posts tagged ‘handmade’

Wellington Street Art

Januar 21st, 2013

Alexandra

Vor genau einem Jahr (plusminus Zeitverschiebung) habe ich dieses Foto aufgenommen. Und zwar in Wellington, Neuseeland. Kaum zu glauben dass das schon wieder so lange her ist… Das Foto, d.h. vielmehr die Illustration lässt mich immer wieder grinsen. Zum einen der Erinnerung an Neuseeland wegen. Gerade Wellington ist eine wunderbare Stadt. Sie wirkt jung und unverkrampft. Und trotz der abgeschiedenen Lage Neuseelands sehr weltoffen. Würde ich nach Neuseeland auswandern – Wellington wäre meine erste Wahl für den neuen Wohnsitz.

Zum anderen ist diese Illustration einfach fantastisch. Sie prangt riesengroß über eine Parkplatz nicht weit von Stadtzentrum an der Wand eines Gebäudes. Die Größe lässt sich ganz gut abschätzen, wenn man mal seinen Blick über den Einkaufswagen unten rechts im Bild schweifen lässt. Das Ding ist echt riesig.

Durch ein wenig Recherche fand ich den Künstler heraus. Er nennt sich BMD. Ich finde seine Illustrationen einfach großes Kino – im wahrsten Sinne des Wortes. Anscheinend treibt sich BMD hauptsächlich in Neuseeland herum. Seine großflächigen Arbeiten kann man auf seiner Website bewundern.

Leider ist ja in unseren Breitengraden etwas in dieser Art kaum zu sehen. Mir würden Münchens Fassaden mit solchen Kunstwerken an manchen Stellen sehr zusagen.

 

 

Jetzt einkaufen: kontrastgrau ist online

Dezember 11th, 2012

Claudia

Es ist soweit: Wir können voller Stolz verkünden, dass unser zweites Unternehmen kontrastgrau an den Start gegangen ist! Dort bieten wir euch handgefertigte Designprodukte an. Immer unter dem Motto “Farbe für Leib und Leben”, denn wir kämpfen gegen das Alltagsgrau und Massenware.

Daher stellen wir alles selbst her – jedes Stück ist ein Unikat und mit Liebe von uns entworfen, entwickelt, produziert. Uns kommen auch nur Sachen in den Shop und damit euch in die Tüte, die man wirklich benutzen kann. Schnickschnack, der schön ist, aber sinnlos rumsteht, ist unvorstellbar. Klar, so wie wir unsere Arbeit als Kommunikationsdesigner auffassen, gehen wir auch an das Passion Project Produktdesign ran. Design ist die Summe aus Inhalt und Form.

Schaut doch mal vorbei. Wir freuen uns über jede Rückmeldung! Zusätzlich findet ihr uns in unserer Zweitbeschäfttigung auch bei Pinterest, Twitter und Facebook. Dort gibt es Tipps aller Art in Wort und Bild.

Typografisches Fundstück

November 27th, 2012

Alexandra

Heute gibt es zwischendurch mal ein typografisches Fundstück. Entdeckt haben wir es in der Nähe der Eisenbahnunterführung in Sendling. Handlettering finden wir ja immer toll. Hier mit einer auffälligen Aufforderung. Wir würden sagen: vielleicht nicht gleich tot lachen, aber ein wenig schmunzeln, kichern, lächeln oder grinsen sollte doch drin sein.

 

Neon der Woche

November 8th, 2012

Alexandra

Heute unter dem Motto: News aus der Werkstatt. Hier bei uns, im Werkstatt-Büro geht es zur Zeit um die Wurst, bzw. um die Farbe. Und um die geeigneten Drucktechniken, um diese Farbe auf die unterschiedlichsten Oberflächen zu bringen. In unserem Fall geht es speziell um den Siebdruck. Zwar haben wir schon einige Erfahrungen im Umgang mit dieser wirklich schönen Drucktechnik gehabt. Aber wie das immer so ist: Wenn man dann auf sich selbst zurück geworfen ist, stellen sich doch viel Fragen. Zum Beispiel “Wieviel Vernetzter soll in die Druckfarbe”? Antwort: “Nur gaaaanz wenig”. Ansonsten bekommt man mit sehr interessanten Aggregatszuständen zu tun.

Doch eines lässt sich bereits jetzt sagen. Die Drucke werden toll. Ob Handschnittfilm oder klassisch belichtete Siebe: Die Farbe leuchtet satt und kräftig. Das Produktangebot von kontrastgrau wächst und gedeiht.

Stay tuned – we print.

Ran an die Rakel.