Skip to content

Posts tagged ‘Nachhaltig’

DIY Siebdruckmaschine

Juli 13th, 2012

Alexandra

Die Siebdruckwerkstatt in der Werkbox3.

vonzweidesign = kontrastgrau = Do It Yourself (DIY). Will heißen: Wir sind große Fans des Eigenbaus, Selbermachens und Handwerkens. Schnell wurden wir hellhörig als wir von Miriam und Stephanie und ihrer “Versiebt-und-durchgedruckt”-Siebdruckwerkstatt erfuhren. Diese ist in der Werkbox3 in der Kultfabrik beim Ostbahnhof in München beheimatet. In der Werkbox3 kann man schweißen, bauen und pfriemeln (und sich zum Beipiel ein Lastenrad selber bauen). Oder sich künstlerisch austoben.

Miriam und Stephanie bieten DIY-Kurse für diejenigen an, die immer schon mal eine Siebdruckmaschine ihr Eigen nennen wollten (wir). Zusätzlich kann man auch Druck-Kurse buchen, Siebe beschichten und belichten lassen, oder beim Tag der Offenen Tür sein Siebdruckerkönnen einmal selbst ausprobieren.

Da wir bereits über etwas Siebdruckerfahrung verfügten, war für uns aber erst mal der Bau von Hardware, also einer Siebdruckmaschine interessant. Die DIY-Druckmaschinen werden aus Recyclingmaterialien gebaut. Unter der Anleitung von Miriam schliffen, bohrten, schraubten, lackierten, klebten und tackerten wir ein ganzes heißes Sommerwochenende lang in der Werkbox3 was das Zeug hielt.

Am Ende dieser zwei Tage waren wir neben diverser kleinerer Fleischwunden auch stolze Besitzer von zwei Siebdruckmaschinen. UND mehreren Testdrucken. Natürlich in Neonfarben.

Das Drucken an sich macht den meisten Spaß. Doch auch der Bau der Maschine an sich und das Werken in der Werkstatt sind äußerst inspirierend. Das befriedigende Gefühl mit den eigenen Händen etwas von Wert geschaffen zu haben das Tollste.

Also ran an die Akkuschrauber und DIY!

DIY-Siebdruckmaschinen-Material. Recycling vom Feinsten.

“Exakte” Schraubarbeiten beim Zusammenfügen.

Alexandra beim schwungvollen Lackieren des Drucktisches.

Aus diesen Einzelteilen sollen einmal drei Siebrahmen werden.

Der verklebte Siebrahmen härtet aus.

Rahmenqualitätsprüfung.

Siebrahmen bespannen: Miriam und Raphael machen´s vor…

… Claudia tackert nach.

Geschafft: Unsere DIY-Siebdruckmaschine ist fertig.

Die ersten Testdrucke machen wir natürlich in…

Neon!!!

Siebli siebt.

kontrastgrau Werkschau

März 21st, 2012

Alexandra

In der kontrastgrau Werkstatt geht es heiß her! Wir brutzeln gerade an den Prototypen für unseren neuen Shop. Parallel zur Erstellung desselbigen versteht sich. Aber Abwechslung soll sein. Statt in die Computermaus krallen sich unsere Nägel also hin und wieder in Brennkolben und Holzbretter.

Denn wir sind der Meinung: Nun aber mal Butter auf die Brote! Aber nicht einfach so. Das Stullenschmieren soll typografisch untermalt, ja “befeuert” werden. Und: Nur ein Schw*** isst allein. Deshalb hat das Ganze auch noch einen sozialen Hintergrund. Mit unseren Vesperbrettchen wird die Abendbrotrunde mit jedem Teilnehmer schöner und abwechslungsreicher. Und das gilt nicht nur für die Menschen, sondern auch für die Bretter selbst. Sie werden in sechs verschiedenen typografischen Varianten erhältlich sein. Je nachdem ob man lieber von einer Helvetica futtert oder auf der Futura buttert. Entsprechend dem Motto von kontrastgrau, immer gut für Leib UND Leben zu sorgen.

Design vom anderen Ende der Welt – Teil 1

Februar 9th, 2012

Alexandra

Neulich in Neuseeland… Das Designauge ist wachsam. Auch im Urlaub. Die entsprechenden Fundstücke werde ich ab sofort immer wieder hier posten.

Zuerst diese Waschmittelverpackung von earthwise, einem neuseeländischem Hersteller von Waschmittel- und Pflegeprodukten, mit Sitz in Auckland.

Das Waschmittel ist auf Pflanzen- und Mineralienbasis her gestellt, der Karton aus Recyclingmaterial. Die Optik modern, reduziert und aufgeräumt. Selbst lästige Hausarbeit wird hier zum ästhetischen Erlebnis. Well done, kiwis.