Skip to content

Posts tagged ‘Werbung’

Jetzt einkaufen: kontrastgrau ist online

Dezember 11th, 2012

Claudia

Es ist soweit: Wir können voller Stolz verkünden, dass unser zweites Unternehmen kontrastgrau an den Start gegangen ist! Dort bieten wir euch handgefertigte Designprodukte an. Immer unter dem Motto “Farbe für Leib und Leben”, denn wir kämpfen gegen das Alltagsgrau und Massenware.

Daher stellen wir alles selbst her – jedes Stück ist ein Unikat und mit Liebe von uns entworfen, entwickelt, produziert. Uns kommen auch nur Sachen in den Shop und damit euch in die Tüte, die man wirklich benutzen kann. Schnickschnack, der schön ist, aber sinnlos rumsteht, ist unvorstellbar. Klar, so wie wir unsere Arbeit als Kommunikationsdesigner auffassen, gehen wir auch an das Passion Project Produktdesign ran. Design ist die Summe aus Inhalt und Form.

Schaut doch mal vorbei. Wir freuen uns über jede Rückmeldung! Zusätzlich findet ihr uns in unserer Zweitbeschäfttigung auch bei Pinterest, Twitter und Facebook. Dort gibt es Tipps aller Art in Wort und Bild.

Neue Broschüren für den Münchner Flüchtlingsrat

Mai 25th, 2012

Claudia

Der Münchner Flüchtlingsrat (MFR) setzt sich überparteilich und überkonfessionell für Verbesserung der Situation von Flüchtlingen ein. Der größte Teil der Projektarbeit wird ehrenamtlich geleistet. Neben der Beratung gibt die Kampagne save-me, die in 50 Kommunen in Deutschland aktiv ist. Auch in München ist das Ziel, einen Stadtratsbeschluss für die Aufnahme von Flüchtlingen zu erreichen.

Um auf die Arbeit des MFR aufmerksam zu machen, benötigen die Mitarbeiten zeitgemäße Informationsunterlagen. Als wir Sarah Hergenröther kennenlernten, waren wir gleich von dem Engangement des MFR und der verschiedenen Projektteams begeistert. Daher entschlossen wir uns, auch einen Beitrag zu leisten und überarbeiteten die verschiedenen Printunterlagen. Der MFR kann nun Kurzbroschüren zu seiner Beratungstätigkeit, zum Projekt save-me und zum Infobus, der in Kooperation mit amnesty international unterwegs ist, verteilen und findet so hoffentlich viele Unterstützer. Es gibt zwei Falt- sowie einen Rahmenflyer, in dem nach Bedarf einzelne Karten als Set eingelegt werden.

Unser gemeinsames Projekt ist so angelegt, dass die Design-Dateien von den Mitarbeitern weiterverwendet und bei Bedarf angepasst werden können. Daher wurde die Arial als Schrift verwendet, so dass auch in Zukunft und an unterschiedlichen Standorten die Unterlagen aktuell gehalten werden können. Aufgrund des begrenzten Budgets, wurden Standardformate gewählt, so dass auch die Druckkosten gering gehalten werden konnten. Wir sagen Danke für eine tolle Zusammenarbeit!

Design, das das Herz berühren soll

Mai 16th, 2012

Claudia

Am vergangenen Sonntag war mal wieder Muttertag. Und da man seiner Mama zu diesem Termin die Liebe auch ganz profan materiell beweisen soll, warteten die Werbebotschaften dazu an allen Ecken in der Stadt. Beim genauen Hinschauen fiel uns auf, wie klischeehaft und austauschbar die Anzeigen doch immer sind. Alles Rot in Rot und gern mit Herzen versehen. Ob Blumen, Pralinen, Tee oder anderer Schnickschnack – das Design ist quasi austauschbar. Schade, dass sich niemand traut, schöne andere Werbung zum Muttertag zu machen. Stattdessen hängt einfach jeder ein rotes Herz an die Ladentür und garniert dies mit der obligatorischen Botschaft “Am 13. Mai ist Muttertag”. Vielleicht sollten wir  für den 12. Mai 2013 eine schöne, ganz andere und vor allem nichtrote Kampagne planen. Wer Ideen hat, darf sie uns gerne mitteilen.